Florence Naturstoffe
Seiden Ikat Rautenmuster weinrot Naturfärbung Kunsthandwerk Handgewebe Thailand

Seiden Ikat Rautenmuster weinrot Naturfärbung Kunsthandwerk Handgewebe Thailand

Art.Nr.: 7239

Lieferzeit: 2-4 Tage i

100% Seide, 90cm breit, Handgewebe. Ab 0,20m bestellbar.

149,00 EUR / m

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

DruckansichtVersandkosten
Farbe:
Seiden Ikat Rautenmuster weinrot Naturfärbung Kunsthandwerk Handgewebe ThailandSeiden Ikat Rautenmuster weinrot Naturfärbung Kunsthandwerk Handgewebe ThailandSeiden Ikat Rautenmuster weinrot Naturfärbung Kunsthandwerk Handgewebe Thailand
Seidenikat aus dem Nord-Osten Thailands, ein wunderschönes textiles Kunststück! Hier wurde die so genannte Matmi Seide, in der Landessprache bedeutet dies soviel wie verbundene Fäden, für uns hergestellt. Es bedarf handwerkliches Wissen und sehr viel Erfahrung um Matmi Seide, auch Königsseide genannt, herzustellen. Einiges an aufwendiger Arbeit sowie sehr viel Zeit sind erforderlich, um diesen königlichen Traum von Seide entstehen zu lassen.
Das Wissen um die Seidenherstellung, das Färben mit Naturfarben, die Überlieferung der Muster sowie die Ikat-Weberei an sich ist ein hohes und spezielles Gut. Von der Seidenraupenzucht über die Färbung des Seidengarns mit lokalen pflanzlichen Farben bis zum weinrot schimmernnden und wunderschön gemusterten Ikatstoff liegen viele Arbeitsschritte, um die sich fortlaufend gekümmert werden muß. Das Ergebnis spricht für sich und ist ein rar gewordenes Kleinod für Textilkunstfreunde.

Farben und Musterung: Der Seidenikat ist dicht und schwer. Die Verbindung von weinroten und schwarzen Kettfäden als Grundfarbe wirkt sehr edel und weist einen dunkel changierenden Farbeffekt auf. Eingewebt wurde ein kleines Rautenmuster aus abwechselnd grünen und fuchsiaroten Rauten, akzentuiert mit Goldgelb. Die Rauten sind ca. 1x2cm klein.
Matmi Seide ist 90cm breit und wird traditionell als Sarong getragen, so daß die Seide in Querrichtung Verwendung findet. Daher verläuft nur parallel einer Webekante ein goldgelber Streifen als Saumabschluß.

Wie oben kurz erwähnt, entstand diese fantastische Seide von der Zucht der Seidenraupen über das Spinnen des Seidengarns, das Färben mit natürlichen Farben von Pflanzen u.a. aus der Umgebung, dem komplizierten Ikatweben bis zum fertig gebügelten Stoff an ein und dem selben Ort, in einem Dorf im Norden Thailands.

Ikat
ist eine Reservefärbungs- und Musterungstechnik, die auf eine langer Tradition beruht und in vielen asiatischen Ländern oder in Südamerika zu finden ist.
Unter "Stoffinfo Ikat" haben wir mehr textile Informationen zu Ikat und seiner Hertsellung zusammengestellt.

Die außergewöhnliche Seide bieten wir bereits ab einer Bestellmenge von 20cm an.
Sicher haben Sie Verständnis, daß wir diesen kostbaren Seidenstoff nicht kostenlos bemustern.

Verwendung

Textilliebende hängen sich einfach einen Abschnitt der schönen Ikatseide an die Wand als Bild oder dekorieren diese, vielleicht als Kissen verarbeitet oder einfach als dekorativen Tischläufer.
Als besonderes Kleidungsstück kann ein Rock oder Shiftkleid aus dem recht schweren Seidenikat gearbeitet werden. Ein Kleidungsstück fün den besonderen Anlass. Auch wäre die Kombination mit einem zweiten Stoff eine gute Idee; so kann z.B. eine Weste entstehen, die verschieden kombiniert zu vielen Gelegenheiten getragen werden kann.

Dies Kleinod bieten wir bereits ab einer Bestellmenge von 20cm an. 
Sicher haben Sie Verständnis, daß wir von diesen kostbaren Seidenstoff keine gratis Stoffmuster anbieten.

Pflege

Handwäsche handwarm mit Seidenwaschmittel

Material

Naturseide, 100% Seide, 90cm breit
 

Stoffinfo Ikat

Das Wort Ikat stammt vom malaiischen Ausdruck Mengikat, was so viel wie binden, schnüren, umwickeln bedeutet.
Der Ausdruck Ikat bezeichnet in der Textilkunde eine Färbetechnik, bei der Garn in Reservetechnik stellenweise gefärbt wird.
Das Muster eines fertigen Ikat-Stoffes wird vor dem Webvorgang geplant und bestimmt. Für ein mehrfarbiges Stoffdessin muss jeder Fadenstrang entsprechende Male abgebunden und gefärbt werden. Je mehr Farben für ein Dessin benötigt werden, desto höher der Arbeitsaufwand. Jeweils nicht zu färbende Garnpartien werden hierzu meist bündelweise abgeschnürt und somit farbundurchlässig gemacht. Nachdem die Garnstränge in benötigten Farbfolge eingefärbt wurden ist beim Weben, das auf Handwebstühlen in Handarbeitet erfolgt, darauf zu achten, dass die Position der vorher gefärbten Fäden eingehalten wird, da das Muster ansonsten zu stark verzerrt.

Die Musterung von Ikat-Stoffen zeichnet sich durch weiche Umrisse der Motive und leicht diffuse oder auch verschwommene Farben aus.
Man kann das Ikat-Garn in Kettrichtung verwenden, oder nur als Schußgarn oder kombiniert, was allerdings recht aufwendig ist. Ikatstoffe werden gerne aus Seide, aber auch aus Baumwolle hergestellt. Sie sind wie beschrieben aufwendig herzustellen und kostbare Textilspezialitäten.
Verwendung finden Ikats neben Bekleidung als Vorhangstoffe und werden in der Raumausstattung gerne eingesetzt.

Parse Time: 0.525s