Florence Naturstoffe
Seidenikat nightblue Dupionseide handgewebt mit Ikatmusterung

Seidenikat nightblue Dupionseide handgewebt mit Ikatmusterung

Art.Nr.: 6831

Lieferzeit: 2-4 Tage i

100% Seide, 112cm breit, 82g/lfm, Handgewebe aus Indien

35,00 EUR / m

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

DruckansichtVersandkosten
Seidenikat nightblue Dupionseide handgewebt mit IkatmusterungSeidenikat nightblue Dupionseide handgewebt mit IkatmusterungSeidenikat nightblue Dupionseide handgewebt mit IkatmusterungSeidenikat nightblue Dupionseide handgewebt mit IkatmusterungSeidenikat nightblue Dupionseide handgewebt mit IkatmusterungSeidenikat nightblue Dupionseide handgewebt mit Ikatmusterung

Dupionseide mit eingewebter Dessinierung in kunstfertiger Ikat-Technik hergestellt. Außergewöhnlich und schön wirkt das Handgewebe aus Indien, das aus reinem Seidengarn gewebt wurde.
Für die Herstellung des gemusterten Kettikat wurde das Seidengarn vor dem Webevorgang in Reservetechnik partiell gefärbt und so das Muster vorab bestimmt.
Die Kettfäden in Schwarz, Magenta, Türkis und Weiß lassen im Zusammenspiel mit dunkelblauem Schußgarn einen changierenden Farbeffekt entstehen, der je nach Lichtsituation einen der Stoffoberfläche schwarzblau aufliegenden Schimmer erzeugt. Die satten Farben der Kettgarne werden durch den Eintrag der Schußfäden gedämpft und wirken geheimnisvoll.
Das so entstandene Muster aus abstrakten, wenn man so will Blüten, verläuft reihenweise während abwechselnd Rot und Magenta für das Ausfüllen der runden Elemente eingesetzt wird. Wie meist bei Ikatmustern sind die Konturen der Mustermotive nicht hart abgegrenzt.
Rapporthöhe ca. 18cm, 1 Musterelement/ 1 Reihe ist ca. 8cm hoch

Ikat ist eine Reservefärbungs- und Musterungstechnik, die auf eine langer Tradition beruht und in vielen asiatischen Ländern oder in Südamerika zu finden ist. Stoffinteressierte finden unter "Stoffinfo Ikat" mehr zur Ikat-Technik.
 

Verwendung

Dupionseiden-Ikat weist einen ganz leichten Stand auf, der für Drapierungen und Gebauschtes wie auch für Dekorationen prima Verwendung finden kann.
Für festliche Anlässe sind Kleider aus Dupionseide gern gesehen. Ob als Ballkleid mit Weite oder als Figur betonendes Shiftkleid. Das Gleiche gilt für Röcke: gebauscht und weit, in Tulpenform oder A-Form oder als Bleistiftrock - alles ist möglich. Auch ein Kasak, Blazer, Longblazer oder ein ganz nach indischem Vorbild langes Hemd mit hohen Schlitzen wären eine schöne Idee zur Verwendung.
Für Herren sind Westen aus Dupionseide zum Anzug ein echtes Highlight. Auch ein festliches Accessoire wie Fliege, Krawatte oder ein Kummerbund zum Herrenanzug wären Ideen....

Für Innendekorationen wie Kissen und Vorhänge. Seidenvorhänge werden abgefüttert, um die Farbbeständigkeit zu unterstützen. Zudem fällt der Vorhang besser und dunkelt stärker ab. 

Pflege

Sollten Sie den Stand der Seide schätzen, so lassen Sie Dupionseide bitte chemisch reinigen.
Wünschen Sie einen weicheren Griff oder Fall der Seide, so waschen Sie diese vorsichtig per Hand oder schonend in der Maschine mit Seidenwaschmittel. Geben Sie Essig oder Essigessenz in das Spülwasser; dies erhält den Glanz. Drücken Sie die Seide aus, rollen sie in ein Frottétuch und drücken nochmals vorsichtig die Feuchte aus. Bitte auf festes auswringen verzichten, damit keine Knicke entstehen.
Trocknen: nicht in den Trockner, an der Sonne oder auf der Heizung trocknen. Das Bügeln gestaltet sich einfach, wenn Sie die Seide bügeln, solange sie noch restlich feucht ist.

Material

100% Seide, 112cm breit, 82g/lfm, Handgewebe aus Indien.

Stoffinfo Ikat

Das Wort Ikat stammt vom malaiischen Ausdruck Mengikat, was so viel wie binden, schnüren, umwickeln bedeutet.
Der Ausdruck Ikat bezeichnet in der Textilkunde eine Färbetechnik, bei der Garn in Reservetechnik stellenweise gefärbt wird.
Das Muster eines fertigen Ikat-Stoffes wird vor dem Webvorgang geplant und bestimmt. Für ein mehrfarbiges Stoffdessin muss jeder Fadenstrang entsprechende Male abgebunden und gefärbt werden. Je mehr Farben für ein Dessin benötigt werden, desto höher der Arbeitsaufwand. Jeweils nicht zu färbende Garnpartien werden hierzu meist bündelweise abgeschnürt und somit farbundurchlässig gemacht. Nachdem die Garnstränge in benötigten Farbfolge eingefärbt wurden ist beim Weben, das auf Handwebstühlen in Handarbeitet erfolgt, darauf zu achten, dass die Position der vorher gefärbten Fäden eingehalten wird, da das Muster ansonsten zu stark verzerrt.

Die Musterung von Ikat-Stoffen zeichnet sich durch weiche Umrisse der Motive und leicht diffuse oder auch verschwommene Farben aus.
Man kann das Ikat-Garn in Kettrichtung verwenden, oder nur als Schußgarn oder kombiniert, was allerdings recht aufwendig ist. Ikatstoffe werden gerne aus Seide, aber auch aus Baumwolle hergestellt. Sie sind wie beschrieben aufwendig herzustellen und kostbare Textilspezialitäten.
Verwendung finden Ikats neben Bekleidung als Vorhangstoffe und werden in der Raumausstattung gerne eingesetzt.


Parse Time: 0.429s