Florence Naturstoffe
Bouretteseide ecru Farne und Palmblätter auf Naturweiß

Bouretteseide ecru Farne und Palmblätter auf Naturweiß

Art.Nr.: 7505

Lieferzeit: 2-4 Tage i

100% Seide, 135cm breit, 167 g/m²

35,80 EUR / m

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

DruckansichtVersandkosten
Bouretteseide ecru Farne und Palmblätter auf NaturweißBouretteseide ecru Farne und Palmblätter auf NaturweißBouretteseide ecru Farne und Palmblätter auf NaturweißBouretteseide ecru Farne und Palmblätter auf Naturweiß
Ecru Bouretteseide mit besonders weichem Fall und zauberhaftem Motiv aus Farnblättern in harmonischer Farbsinfonie bedruckt. Auf der matten Oberfläche von Seidenbourette kommt das zarte Muster aus fedrigen, fast schon filigranen, Farnblättern und Palmblatt in harmonischen Grün- und Erdtönen zur Geltung. Akzente in Wasserblau und etwas Rot, stets wie Lasur- oder wasserfarben aufgetragen, bilden einen Blickfang.
Die Seide zeichnet sich durch eine matte Oberfläche mit charakteristischer leichter Noppenstruktur aus, mit optischem Wildseidencharakter. Bourette Seide trägt sich im Sommer auch bei steigenden Temperaturen angenehm, da temperaturausgleichend

Das Muster wirkt luftig, weitläufig und gleichzeitig filigran, so daß ein Musterrapport beim Zuschnitt unberücksichtigt bleiben kann:
Mustergröße: Wiederholung eines Musterabschnittes =  Rapporthöhe 44cm x 47cm Rapportbreite.

Die Naturseide Bourette wird aus den kürzeren, seidenbasthaltigen Fäden des Seidenkokons gewonnen, deren natürliche Unebenheiten im Verlauf des Seidenfadens beim fertig gewebten Stoff eine belebte Oberflächenbeschaffenheit mit feinen Garnnoppen hervorbringt.

Verwendung

Die weich fallende Bouretteseide eignet sich für Sommerkleider, Röcke und Oberteile wie Bluse, Hemd und Tunika.

Pflege

Handwäsche oder Wollwaschgang lauwarm mit Seidenwaschmittel.

Material

100% Seide, 135cm breit, ca. 230g/lfm, 167 g/m²

Stoffinfo Bourettteseide

Bourretteseide ist eine etwas kompakter wirkende Seide mit matter Oberfläche und charakteristischer leichter bis ausgeprägter Noppenstruktur. Die Naturseide wird aus den kürzeren, seidenbasthaltigen Fäden des Seidenkokons gewonnen, deren natürliche Unebenheiten im Verlauf des Seidenfadens beim fertig gewebten Stoff eine belebte Oberflächenbeschaffenheit mit Garnnoppen hervorbringt. Diese Seidenart ist ausgesprochen luftig wie gleichezitig kompakt, sie ist knitterarm und hautsympathisch dank des enthaltenen Seidenleims und besitzt eine gute Isolationsfähigkeit bei Wärme und Kälte.

Kombi-Tipps

Als idealer Kombistoff bietet sich hier der edle Wollkrepp 7489 an.


Anmelden
E-Mail-Adresse:
vergessen?Passwort:
Parse Time: 0.361s